3

Jahre Ausbildung

1500

Tonnen Zug

100%

Zukunft

Charlene Gebhardt

Lokführerin

DB Cargo

„Mein Opa hatte immer schon einen Spleen für die Eisenbahn und hat mich seit frühester Kindheit dafür begeistert, Lokführerin zu werden“, begründet Charlene Gebhardt ihren Entschluss, bei der Bahn ihre Karriere zu starten und damit auf den Wirtschaftsbereich Logistik zu setzen. Der erste Schritt ist für sie eine Ausbildung zur Eisenbahnerin im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer / Transport bei der DB Cargo AG. Sie findet, dass die Bahn alles andere als langweilig und altmodisch ist. „Wir fahren Lokomotiven, die mit bis zu 7200 PS fahren und sorgen dafür, dass unsere Züge sicher, pünktlich und zuverlässig ihr Ziel erreichen. Damit tragen wir eine hohe Verantwortung für den Transport viele Güter“, stellt sie selbstsicher fest.

In Deutschland werden ca. 4.000 Güterzüge mit 2.700 Lokomotiven pro Tag gefahren, die über 80.000 Güterwagen zu den Kunden, zu über 4.000 Gleisanschlüssen bringen. Die DB Cargo ist damit das größte Unternehmen für den Schienengüterverkehr in Europa und eine leistungsstarke Säule im Wirtschsftsbereich Logistik.

Logistik bedeutet für mich der Transport von Gütern und der fröhliche Umgang mit Kollegen.

Charlene Gebhardt ist froh, hier einen sicheren Job mit langfristiger Perspektive gefunden zu haben. Denn trotz aller Digitalisierung glaubt sie an die Zukunft ihres Berufes, denn „ein Zug muss jeden Tag neu zusammengestellt werden und muss deshalb anders behandelt werden. Ein Roboter oder Computer würde damit nicht umgehen können“, ist sich Charlene sicher. Ob beim Rangieren, bei der technischen Prüfung oder als Lokomotivführerin im Leitstand:

Charlene Gebhardt ist … eine echte Logistikheldin.