1

LKW

4

Lastenräder

400

Kunden pro Tag

ADRIAN SPIER

Zusteller bei

UPS in Frankfurt

2017 startete die UPS das City-Logistik-Projekt, mit dem die Zustellung auf der sogenannten „letzten Meile“ verbessert werden sollte. Ziel des Unternehmens UPS war es, die überfüllte Frankfurter Innenstadt – die meist mit Kleintransportern zugeparkt ist – zu entlasten und trotzdem eine schnelle Zustellung zu garantieren. Adrian Spier trug einen entscheidenden Teil zum Gelingen des Projektes bei.

Logistik bedeutet für mich, mit weniger Ressourcen mehr zu erreichen!

Als kompletter Neuling, der vorher nie am Steuer eines klassischen Zustellfahrzeugs saß, manövriert er heute täglich als Fahrer einen 24-Tonnen-Lkw sicher durch die Gassen der Innenstadt. Dieser Lkw dient als Mikro-Depot, von dem aus dann die Zustellung mit Hilfe von Lastenrädern erfolgt. Auf vielen Touristenfotos aus Frankfurt ist seit Oktober 2017 nicht mehr nur der Römer, die Messe oder der Main zu sehen, sondern oft ein UPS-Fahrradzusteller. Adrian Spier ist Lkw-Fahrer und Fahrrad-Paketzusteller in einer Person. Damit ist er ökologisch ganz weit vorne, denn er trägt dazu bei, dass die Pakete wohlbehalten bei den Kunden ankommen und gleichzeitig pro Tag rund 180 Paketfahrzeugkilometer eingespart werden. Ein erfolgreiches Beispiel für Green Logistics und ein wertvoller Beitrag zur Nachhaltigkeit von Transporten. „Ich liebe meine Arbeit, denn ich finde es super, dass wir etwas für die Umwelt tun und gleichzeitig unsere Kunden begeistern“, sagt Adrian Spier.

Er ist eben … ein echter Logistikheld.