44.000

Paletten

1

Mio. Paar Schuhe

50

Kommissionierer

Jennifer-Joy Ziegler

Staplerfahrerin

Geis Gruppe

Die Logistik sei eine Männerdomäne, heißt es oft. Jennifer-Joy Ziegler kann das nicht bestätigen. Wenn sich die 28-Jährige in „ihrer“ Logistikhalle in Gochsheim umschaut, sind die Frauen eindeutig in der Überzahl. „In der Logistik fühle ich mich angekommen, hier kann ich etwas bewegen“, erklärt die sympathische Unterfränkin. Dabei war ein Job in der Logistik nicht ihre erste Wahl: nach ihrer Ausbildung zur Kinderpflegerin absolvierte sie noch eine weitere Ausbildung zur Hotelfachfrau, bevor sie 2017 zu Geis wechselte. Der Grund: bessere Arbeitszeiten und ein angenehmes Betriebsklima.

Seitdem bewegt Jennifer-Joy Ziegler mit ihrem Gabelstapler, genauer gesagt einem sogenannten Schnellläufer, pro Jahr etwa 44.000 Paletten und damit etwa eine Million Schuhe und noch mehr Textilien des Sportartikelherstellers Nike für den Geis-Kunden Intersport im Logistik- und Technologiezentrum Gochsheim. „Ich versorge bis zu 50 Kommissionierer mit Ware und bin für die Organisation der Flächen verantwortlich“, erklärt Jennifer-Joy Ziegler. Und das ist ein gutes Gefühl: „Ich sehe am Ende des Tages genau, wie viel ich geschafft und was ich bewegt habe. Das motiviert mich immer wieder.“

„In der Logistik fühle ich mich angekommen, hier kann ich etwas bewegen.“

Besonders gut gefällt ihr auch, dass sie hin und wieder an anderen Standorten von Geis reinschnuppern kann. So lernt sie nicht nur das Unternehmen, sondern auch Kolleginnen und Kollegen in ganz Deutschland besser kennen. Dabei ist die Frau aus Unterfranken aber nicht nur im Gabelstapler unterwegs, sondern unterstützt ihr Team auch im Wareneingang oder in der Kommissionierung – vor allem, wenn zu Spitzenzeiten im Sommer „Not an der Frau ist“, wie Jennifer-Joy Ziegler mit einem Augenzwinkern sagt, und es besonders viel zu tun gibt.

 

Sie ist flexibel, begeistert mit ihrer positiven Ausstrahlung und ist eine echte Teamspielerin. Zusammen mit ihren Kolleginnen und Kollegen flitzt sie täglich auf ihrem Schnellläufer durch die Logistikhalle und sorgt dafür, dass die Sportartikel rechtzeitig dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

 

Darum ist Jennifer-Joy Ziegler nicht nur ein flinkes Organisationstalent, sondern eine echte Logistikheldin.