STIMMEN DER LOGISTIK

Alida Müller-Wehlau Tchibo

„Das Geschäftsmodell von Tchibo, unsere Kunden jede Woche mit einer neuen Produktwelt zu begeistern, erfordert einen hohen logistischen Einsatz. Mit der Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ können wir zeigen, was und wer hinter dieser Leistung steckt und so unsere Begeisterung für die Logistik verbreiten. Wir freuen uns, mit den anderen Mitmachern die Logistik erlebbar zu machen und gemeinsam an einer nachhaltigen und digitalen Zukunft zu arbeiten.“

Alida Müller-Wehlau, Head of Project Management & Transformation, Tchibo GmbH, Hamburg

Andreas Jäschke

„Logistik ist da, wo die Macher, die Kämpfer und die Durchsetzungsstarken zu Hause sind – wie bei VTL. Wir bieten engagierten Menschen bereits in jungen Jahren die Option, Führungsverantwortung zu übernehmen und durchzustarten. Gerade für das weibliche Geschlecht. In unserem Unternehmen sind z. B. mehr als 70 Prozent der Führungspositionen von Frauen besetzt – und interkulturell, weltoffen, tolerant sind die Menschen in der Logistik sowieso.“

Andreas Jäschke, Geschäftsführer VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH, Fulda

Andreas Löwe

„Die heutige Wirtschaft ist durch eine hohe Dynamik und unternehmensübergreifende Wertschöpfungskette geprägt, wodurch die Intralogistik zu einer der entscheidenden Stellschrauben wird. Dass sie dabei weder grau noch langweilig ist, sondern facettenreich, erleben wir jeden Tag und teilen dies über unseren Podcast mit allen Interessenten!“

Andreas Löwe, Podcast Host, Irgendwas mit Logistik, Hamburg

Dr. Ani Melkonyan-Gottschalk, Executive Director, Zentrum für Logistik und Verkehr,

„Logistik unterstützt die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele, die auf der Klimakonferenz der Vereinten Nationen festgelegt wurden, durch umfassende Projekte z.B. die Nutzung moderner IT & Technologien oder die Transformation von Logistiksystemen. Der Beitrag zur Reduzierung u.a. von CO2 durch intelligente Logistikkonzepte ist signifikant, aber das ist der Öffentlichkeit oft gar nicht bewußt. Hier müssen wir besser erklären und aufklären, was Logistik wirklich leistet.“

Ani Melkonyan-Gottschalk, Dr., Executive Director, Zentrum für Logistik und Verkehr, Duisburg

Arnd Wilde

„EDEKA Minden begrüßt es ausdrücklich, dass mit der Kampagne ‚Die Logistikhelden‘ eine gemeinsame Aktion gestartet wird, in der die Bedeutung, aber auch die Attraktivität der Logistik hervorgehoben wird. Auch bei uns leisten die Mitarbeiter jeden Tag Hervorragendes, um unsere Kunden mit frischen Waren zu versorgen. Über die Leistungen der Logistik sollten wir mehr sprechen, da besteht Nachholbedarf. Deshalb beteiligen wir uns gern!“

Arnd Wilde, Geschäftsführer Logistik, EDEKA Minden-Hannover Logistik-Service GmbH, Minden

Portrait Carmen Schmidt

Bereits seit unserer Gründung 2006, setzen wir uns in der Logistik-Initiative Hamburg intensiv für das Image der Logistik ein. Dies geht natürlich nicht allein sondern nur gemeinschaftlich mit unserem starken Netzwerk. In der Post-Corona-Zeit gilt es nun, die umfassende Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit für die Relevanz der Logistik zu nutzen und dieses Bewusstsein zu festigen. Sonst im Hintergrund agierend, muss die Präsenz der Logistik in der Öffentlichkeit aufrechterhalten bleiben. Darum unterstützen wir die Kampagne der „Logistikhelden“.

Carmen Schmidt, Geschäftsführerin Logistik-Initiative Hamburg Management GmbH, Hamburg

„Die Initiative ‚Die Wirtschaftsmacher‘ hat uns sofort angesprochen, denn unsere Branche muss dringend dem Nachwuchs- und Fachkräftemangel und vor allem dem Berufskraftfahrermangel entgegenwirken. Mit den Logistikhelden geben wir der Branche ein Gesicht und begeistern damit nicht nur Menschen in und außerhalb der Logistik, sondern sorgen damit auch dafür, dass die vielen Logistikberufsfelder wieder den Respekt erhalten, den sie verdienen. Insbesondere die Belange der Fahrer liegen Kögel sehr am Herzen. Wir hoffen durch unser Engagement das Image der Branche zu verbessern, die Attraktivität für potenzielle und bestehende Arbeitnehmer zu erhöhen und die Bedeutung der Logistik für die deutsche Wirtschaft hervorzuheben.“

Christian Renners, CEO bei der Kögel Trailer GmbH, Burtenbach

Christina Thurner

„Die Wirtschaftsmacher haben sich als einzigartige, übergreifende Initiative fest etabliert. Die vielfältigen Aktivitäten zeigen messbaren Erfolg bei der Verbesserung des Ansehens der Logistik. Diese Arbeit ist absolut wichtig und wird weitere Mitmacher anziehen. Wir stehen erst am Anfang und können gemeinsam noch für viel mehr positive Wahrnehmung unserer Anliegen sorgen!“

Christina Thurner, Mitglied der Geschäftsleitung LOXXESS AG, Unterföhring, BVL-Vorstandsmitglied

„Dass Spedition und Logistik eine Initiative wie die Wirtschaftsmacher haben, ist längst überfällig. Dies weiß ich nicht nur aus meinem beruflichen Werdegang als Logistikerin, sondern bereits aus dem elterlichen Transportunternehmen. Die Kampagnen der Wirtschaftsmacher zeigen eindrucksvoll, wie vielfältig und innovativ Logistik ist, mit diversen Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten, unabhängig vom Alter, Geschlecht, Nationalität oder Bildungsgrad. Denn Talent und Leistungsfähigkeit kennen bei DHL und in der Logistik keine Grenzen. Diese Ansätze sind aus meiner Sicht goldrichtig. Da bringen wir uns gern ein, um das Bild der Logistik gerade bei jungen Menschen und auch bei Frauen zu verändern!“

Daniela Kerkhoff-Günther, Vice President Talent Attraction, Talent Management and Engagement DHL Global Forwarding, Freight, Bonn

Prof. Dr. Dirk Engelhardt

„Mit der Bündelung unserer Kräfte können wir unser gemeinsames Anliegen noch besser zur Geltung bringen. Wir freuen uns sehr auf das partnerschaftliche Miteinander und viele gute, gemeinsame Aktionen.“

Dirk Engelhardt, Prof. Dr., Vorstandsvorsitzender von „PROFI“ und Vorstandssprecher des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e. V., Frankfurt

„Logistik ist, wenn etwas von A nach B transportiert werden muss. Damit begegnet uns Logistik allen, überall, auch wenn es nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist. Diese Vielfältigkeit zeigt sich auch in unseren Tätigkeiten in unserem Unternehmen jeden Tag. Daher beteiligt sich die BEUMER Group aktiv an der so wichtigen Initiative „Die Wirtschaftsmacher“, weil das Image der Logistik auch für uns als Intralogistikanbieter sehr wichtig ist.“

Dr. Jörn Fontius, CEO der BEUMER Maschinenfabrik, Beckumn

Frank Huster

„Für eine Imagekampagne muss die ganze Branche an einem Strang ziehen! Der DSLV Bundesverband Spedition und Logistik unterstützt deshalb auch ‚Die Wirtschaftsmacher‘. So können wir gemeinsam die Leistung der Logistik und ihre große Bedeutung für die globale Wirtschaft darstellen!“

Frank Huster, Hauptgeschäftsführer,  DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e. V., Berlin

Fred-Markus Bohne

“Die Wirtschaftsmacher mit ihren vielfältigen Aktivitäten sind aus meiner Sicht ein Glücksfall für die Logistikwelt. Der Dialog mit Verbrauchern, Kommunen und der breiten Öffentlichkeit sind entscheidend für den weiteren Erfolg aller Marktteilnehmer in dieser dynamischen Zeit. Als Projektentwickler für Industrie und Logistik erleben wir dies Tag für Tag. Und dazu trägt die Initiative und jeder einzelne Mitmacher bei. Lasst uns diese erfolgreiche Plattform weiter ausbauen, da ist noch sehr viel mehr möglich!“

Fred-Markus Bohne, Managing Partner Panattoni, Hamburg

„Als Geschäftsführerin bin ich mit meinem Team jeden Tag dafür verantwortlich, dass Stückgut funktioniert. Beim Umschlag kommt es vor allem auf Manpower an, da ist wenig Automatisierung möglich. Zusätzlich braucht es ein gewisses Verständnis, eine gewisse Qualifikation. Geschultes Personal kann man in der Logistik durch nichts ersetzen! Deshalb setzen wir auf attraktive Arbeitsbedingungen und Perspektiven. Mein Motto lautet deshalb: Handle with care.“

Gudrun Raabe, Geschäftsführerin der System Alliance Hub, Niederaula

Günther Jocher

„Die Begeisterung für die vielseitigen Berufe in der Logistik zu wecken und junge Talente zu fördern, liegt mir persönlich besonders am Herzen. GROUP7 engagiert sich deshalb deutschlandweit und nimmt an regelmäßigen Nachwuchs-events teil, um starke Nachwuchskräfte für unsere Standorte zu gewinnen. Eine übergreifende Imagearbeit wie diese begrüßen wir insofern sehr. Selbstverständlich sind wir da als Unterstützer dabei!“

Günther Jocher, Vorstand GROUP7 AG International Logistics, Schwaig

Jan Christoph Sachse Senior Director Marketing STILL GmbH

„Die Logistik und insbesondere auch die innerbetriebliche Logistik sind Motor unserer Wirtschaft, Treiber technischer Innovationen und bieten ein wirklich spannendes Berufsumfeld. Wir freuen uns, die öffentliche Wahrnehmung unserer Branche gemeinsam mit vielen weiteren Partnern durch die Kampagne ‚Logistikhelden‘ zu stärken. Es ist eine tolle Chance, Nachwuchskräfte zu begeistern und die Zukunft der Logistik aktiv zu gestalten.“

Jan Christoph Sachse, Senior Director Communications & PR
KION Industrial Trucks & Services EMEA (KION ITS EMEA)
STILL GmbH, Hamburg

Joachim von Winning Hauptgeschäftsführer Air Cargo Community Frankfurt e.V.

„Die Luftfracht beflügelt den internationalen Warenverkehr. Sie springt in die Bresche, wenn bei anderen Verkehrsträgern nichts mehr geht. Sie arbeitet schnell und zuverlässig rund um den Globus. Und sie ist das Rückgrat der humanitären Logistik. Allein am Luftfrachtdrehkreuz in Frankfurt werden täglich Waren und Güter im Wert von 500 Mio. Euro umgeschlagen! Unsere Community-Mitglieder arbeiten mit großer Leidenschaft an einer leistungsfähigen globalen Lieferkette. In der Öffentlichkeit ist dieses positive Bild noch zu wenig verbreitet. Deshalb unterstützen wir die Idee einer bundesweiten Imagekampagne für die Logistik gerne als ideeller Träger und engagierter Multiplikator.“

Joachim von Winning, Hauptgeschäftsführer Air Cargo Community Frankfurt e.V., Frankfurt

Jörg Hermsmeier, geschäftsführender Gesellschafter der HLT Hamburger Logistiktage GmbH und der LMS Logistik Management Service GmbH

Mit den Hamburger Logistiktagen, einem überregionalen Logistikkongress, fördern wir das Image der Logistik. Genau wie der Kampagne „Logistikhelden“ liegt uns der positive Imagewandel der Logistikbranche sehr am Herzen. Deshalb sind wir stolz, ein Teil der „Wirtschaftsmacher“ sein zu dürfen. Auch die LMS fühlt sich dieser Kampagne verpflichtet. Wir versuchen hier ebenfalls, im Rahmen unserer Projekte unseren Teil zum Gelingen des Imagewandels hin zu einem positiven Ansehen und einer höheren Wertschätzung der gesamten Logistikbranche beizutragen.

Jörg Hermsmeier, geschäftsführender Gesellschafter der HLT Hamburger Logistiktage GmbH und der LMS Logistik Management Service GmbH

Prof. Dr. Julia Arlinghaus - IFF

„Die komplexe und digitale Logistikwelt fordert, Entscheidungen schnell und präzise zu treffen, dabei Zukunftsszenarien vorzudenken und interdisziplinäre Teams harmonisch zu orchestrieren. Für uns als Forschungsinstitut klingt dies nicht wie ein unmöglicher Spagat, sondern wie Leidenschaft und tägliche Motivation! Mit der Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ können wir noch mehr Menschen für das Thema Logistik begeistern. Deshalb sind wir gern als Unterstützer dabei.“

Julia Arlinghaus, Prof. Dr., Institutsleitung, Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -Automatisierung IFF, Magdeburg

„Logistik bedeutet für mich ein Netz aus Chancen.“

Larissa Eger, Co-Founder & Vorständin Vertrieb, NeoCargo AG, Karlsruhe

Dr. Malte-Maria Münchow

„Die Logix Initiative gehört zu den frühen Mitmachern der „Wirtschaftsmacher“. Logix verfolgt ähnliche Ziele. Wir möchten zu einer sachlichen und aufgeklärten Diskussion mit der Öffentlichkeit über die Ansiedlung von Logistikimmobilien beitragen. Je mehr wir über Logistik informieren, umso besser ist es. Der Schulterschluss der einzelnen Initiativen ist deshalb nur wünschenswert.“

Malte-Maria Münchow, Dr., Sprecher der Initiative Logistikimmobilien (Logix), Weiterstadt

Marcello Lucarelli, Leiter des Geschäftssegments Commercial Vehicle Fleet Services, Continental AG

Seit bald 100 Jahren bauen wir in Villingen im Schwarzwald den Fahrtenschreiber. Der VDO-Tachograph sorgt für eindeutige Erkenntnisse zu Lenk- und Ruhezeiten. So leistet er seinen Beitrag, in einem Markt, der unter ständigem Kostendruck steht, Arbeitsbedingungen und Geschäftschancen fairer zu gestalten. Wir bekommen durch die Arbeit am Tachographen und die Gespräche mit unseren Telematikkunden hautnah mit, wie groß der Druck ist, der auf der Logistikbranche lastet und wie gering im Vergleich dazu das Ansehen in der Bevölkerung. Darum unterstützen wir die Ziele der Wirtschaftsmacher, denn: Wer die Wirtschaft zum Wohle aller am Laufen hält, der hat sich gesellschaftliche Anerkennung verdient.

Marcello Lucarelli, Leiter des Geschäftssegments Commercial Vehicle Fleet Services, Continental AG, Villingen

„Der immer weiter zunehmende Personal- und Fachkräftemangel stellt eine erhebliche Herausforderung in der Logistikbranche dar. Das Image der gesamten Logistik muss weiter konsequent geschärft werden, um die Attraktivität der Branche als potentieller und verlässlicher Arbeitgeber mit Zukunftsfaktor herauszustellen. Die DGL-Unternehmensgruppe als marktführender Getränkefachgroßhändler, mit ihren vielfältigen Aufgaben rund um eine moderne Voll- und Leergutlogistik in der Getränkebranche sowie eigenem Speditions- und Logistikunternehmen, ist bei den „Wirtschaftsmacher / Logistikhelden“ aktiver Unterstützer seit Beginn der Kampagne. „Wir freuen uns sehr, dass wir Teil der Mitmacher in diesem umfassenden Netzwerk aus der vielfältigen Logistikbranche sind.“

Markus Rütters, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO), Deutsche Getränke Logistik GmbH & Co. KG (DGL), Lingen

Martin Schrüfer

„Wir freuen uns sehr, mit materialfluss, Fachmedium der Intralogistik und LT-manager, Premium-Magazin für Logistik und Transport, die Wirtschaftsmacher zu unterstützen. Was sich seit den ersten Ideen im und aus dem Themenkreis Image der Logistik entwickelt hat, ist wichtig für die gesamte Branche. Logistik macht Wirtschaft erst möglich!“

Martin Schrüfer, Leitender Chefredakteur materialfluss, LT-manager, WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH, Darmstadt

„Die Logistik bietet mit ihren anspruchsvollen Funktionen, interessanten Berufsfeldern und zahlreichen ‚Logistikhelden‘ eine der abwechslungsreichsten Branchen überhaupt. In der Logistik ist der eine auf den anderen angewiesen, sonst funktioniert eine gute Zusammenarbeit nicht. Deswegen ist es sinnvoll und notwendig, dass wir uns als Unternehmen in einer so wichtigen Initiative wie ,Die Wirtschaftsmacher‘ zusammenschließen und geballte Präsenz zeigen. Ob Berufseinsteiger oder Erfahrene ­– alle beruflichen Kräfte werden gebraucht, um die wachsende Nachfrage auf den verschiedenen Märkten zu bedienen. Night Star Express als Nachtexpress-Dienstleister deckt dabei eine ganz besondere Nische ab. Neue Kolleginnen und Kollegen sind uns immer willkommen. Auf sie warten spannende Aufgaben.“

Nikolaus Frantz, Geschäftsführer der Night Star Express GmbH Logistik, Unna

„Der Fachkräftemangel verschärft sich enorm und die Anforderungen an Skillsets in der Branche wachsen rasant. Als eine der führenden Business Schools ist es unsere Mission, junge Talente in dualen, berufsbegleitenden und Vollzeit-Studiengängen als Karriereplaner und –Begleiter für die Arbeitswelt von morgen vorzubereiten und für die fordernde und fördernde Welt der Logistik zu begeistern. So sehen wir uns gewissermaßen auch als Recruiter von Talenten für die Logistikbranche und als Personalentwickler. Kooperationen, wie die herausragende Initiative der Wirtschaftsmacher, werden dabei wichtige denn je.“

Nils Finger, Vice President for Innovation & Academic Affairs, CBS International Business School

Oliver Trost

„Wir als ETM Verlag sind mit unseren Publikationen trans aktuell, Fernfahrer und lastauto omnibus sowie der Onlineplattform eurotransport.de immer nah an unseren Lesern daran. Daher wissen wir genau, an welcher Stelle wem in der Transport- und Logistikbranche der Schuh drückt. Da ist es nur folgerichtig, sich bei der Image-Kampagne ‚Die Wirtschaftsmacher‘ zu beteiligen und unsere großen Reichweiten in den Dienst dieser übergeordneten Kampagne zu stellen.“

 Oliver Trost, Geschäftsführer EuroTransportMedia Verlags- und Veranstaltungs-GmbH, Stuttgart

„Gemeinsam Kräfte bündeln und sichtbar machen, was sonst nicht sichtbar ist – die Mission der Initiative „Die Wirtschaftsmacher‘ ist von besonderer Bedeutung. Denn die Logistik ist nicht nur in schwierigen Zeiten systemrelevant. Sichtbarkeit macht neugierig, eröffnet neue Perspektiven und Einblicke in eine spannende, zukunftsweisende Branche. Wir erfahren durch unsere Arbeit an sicheren und nachhaltigen Intralogistikflotten jeden Tag, wie viel Großartiges diese Branche leistet und wie viel Innovationskraft in diesem Wirtschaftszweig verborgen ist – das muss nach außen getragen werden.“

Peter Hoffelder, Brand Ambassador und Key Account Manager Mobile Easykey, Friedrichsdorf

Peter Kazander

„Wer glaubt, dass die fortschreitende Automatisierung und Digitalisierung den Mangel an Mitarbeitern auffangen kann, der irrt. Es wird eine Verschiebung bei den Jobprofilen geben. Qualifikation spielt eine immer größere Rolle. Aber sich darauf zu verlassen, dass die Technik allein es schon richten wird, wäre naiv, und so denkt auch kein Intralogistiker. Es führt kein Weg daran vorbei: Wir müssen junge Menschen für die Logistik begeistern. Und dafür ist die Kampagne ‚Logistikhelden‘ ein erster, kreativer Ansatz. Wir wünschen uns, dass viele Intralogistiker mitmachen und die Kampagne aktiv unterstützen – so wie wir!“

Peter Kazander, Geschäftsführer der EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, München

„Logistikkompetenz ist zu einem der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Unternehmen der verschiedensten Branchen geworden. Logistik ist aber auch die Branche, die bezüglich CO2 Reduzierung mehr leisten muss und wird. Logistik ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor mit Millionen Beschäftigten. Logistik ist hochkomplex und datengetrieben aber auch praktisch und pragmatisch. Logistik macht Spaß und ist abwechslungsreich wie kaum eine andere Branche. Wir freuen uns sehr gemeinsam mit den anderen Mitmachern Logistik ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, die Leistungsfähigkeit der Branche aufzuzeigen und Talente für die Branche zu interessieren.“

Peter Reinshagen, Managing Director, Ermewa SA, Levallois bei Paris

Phillip Korzinetzki Leiter Marketing PSI Logistics GmbH

„Wir sind von der Imagekampagne ‚Logistikhelden‘ überzeugt und freuen uns über die bisherigen Erfolge. Und selbstverständlich werden wir weiterhin Teil dieser wunderbaren Idee bleiben.“

Phillip Korzinetzki, Leiter Marketing , PSI Logistics GmbH

Reinhard Nowak Geschäftsführer Symotion

„Logistik gehört zu den essenziellen Zweigen unserer Wirtschaft. Denn sie sorgt dafür, dass alles glatt läuft. Deshalb sollten wir ihr unsere volle Aufmerksamkeit und Wertschätzung schenken. In ihr schlägt der Puls unserer Wirtschaft, und sie hält den Waren-Kreislauf am Leben. Darauf wollen wir aufmerksam machen und zeigen, welchen Beitrag sie zum wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen leistet. Wir unterstützen die Imagekampagne Logistikhelden, weil wir gemeinsamen mit weiteren Partnern die öffentliche Wahrnehmung für die Logistik und ihre Komplexität stärken und ihre Attraktivität vermitteln wollen. Wir wollen als Logistikheld dazugehören.“

Reinhard Nowak, Geschäftsführer, SYMOTION, Holzminden

Dr. Robert Schönberger

„Als Leitmesse für Transport und Logistik sind wir die zentrale Plattform für die Unternehmen in der Logistik-Industrie. Als solche können wir dazu beitragen, das Image der Logistik anzuheben und den Anliegen unserer Community Gehör zu verschaffen. Deshalb engagieren wir uns im Themenkreis Image der Logistik der BVL. Insofern sind wir von Beginn an der Arbeit der ‚Wirtschaftsmacher‘ und der Kampagne ‚Logistikhelden‘ beteiligt und unterstützen diese gern.“

Robert Schönberger, Dr. , Projektgruppenleiter transport logistic exhibitions, Messe München GmbH, München

Dr. Roland Schmidt

„Immer wieder erleben wir in Gesprächen, dass unsere Bewerber im Laufe des Gesprächs eine echte Begeisterung für unser Unternehmen entwickeln. Sie stellen fest, dass wir viel mehr bewerkstelligen, als nur Ware von A nach B zu bringen. Um diesen Effekt bereits früher zu erzielen, schließen wir uns gerne und mit vollem Elan dieser unternehmensübergreifenden Imagekampagne für die Logistik an.“

Roland Schmidt , Dr. , Vorsitzenden der Geschäftsführung HAVI Group

Stefan Brinkmann

„Die breite Öffentlichkeit nimmt Logistik kaum wahr. Und wenn, dann eher negativ. Das kann so nicht sein! Denn die Logistik ist ein Wachstumstreiber für unsere Wirtschaft. Und ein Bereich, in dem es viele spannende Arbeitsplätze gibt. Wir als mittelständischer Logistikdienstleister sind immer auf der Suche nach guten Leuten, die das Wachstum unseres Unternehmens an unseren deutschlandweit zwölf Standorten mitgestalten wollen. Die bundesweite Imagekampagne ‚Logistikhelden‘ passt sehr gut zu unseren Zielen. Wir freuen uns deshalb, Teil der Wirtschaftsmacher zu sein.“

Stefan Brinkmann, Geschäftsführender Gesellschafter, B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen, Borgholzhausen

„Die Logistik hält die Wirtschaft am Laufen. Als mittelständisches Transportnetzwerk sorgen wir mit unseren Systempartnern täglich für reibungslosen Waren- und Güterverkehr in Deutschland und Europa. Unser Business lebt dabei von engagierten und klugen Menschen, die Prozesse planen und steuern und mehrere Millionen Sendungen physisch bewegen. Unsere Partner wissen diesen Einsatz sehr zu schätzen. Und weil wir noch mehr Menschen für uns und unsere Stückgutkooperation begeistern wollen, haben wir uns den Wirtschaftsmachern angeschlossen. Damit wollen wir unsere Arbeitgebermarke stärken und gemeinsam mit den anderen Mitmachern am positiven Image der Logistik arbeiten.“

Stefan Rehmet, Geschäftsführer 24plus Systemverkehre GmbH & Co. KG, Hauneck-Unterhaun

„Die Logistik muss für junge Menschen attraktiver werden. Doch nicht nur die neue Generation fordert eine andere Arbeitswelt als bisher. Berechenbare Zeiten für Arbeit und Freizeit sowie eine wertschätzende, mitgestaltbare Unternehmenskultur – in Zukunft werden das die entscheidenden Kriterien sein, durch die sich Unternehmen am Markt behaupten können. Die Wirtschaftsmacher haben sich dem Image-Thema und der Zukunftssicherung der Logistik angenommen und sich als übergreifende Initiative fest etabliert. Ihre kreativen und vielfältigen Aktionen zeigen, wie das Ansehen der Logistik verbessert werden kann. Wir unterstützen diese vorbildliche und zukunftsweisende Initiative deshalb sehr gerne.“

Stephan Opel, Geschäftsführer NG.network

Dr. Torsten Mallée

„Den Wunsch das Image der Logistik zu stärken und damit auch die Attraktivität von Berufen in der Logistik zu steigern, haben wir branchenweit alle gemeinsam. Und auch nur gemeinsam und mit all der Diversität der Unternehmen können wir genau dieses Ziel nachhaltig anpacken! Die Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ bietet unserer Branche den einmaligen Rahmen dafür. Wir brauchen mehr talentierte und passionierte Mitarbeiter, und der Wettbewerb um diese wird sich drastisch verschärfen! Höchste Zeit etwas zu tun – AEB ist mit großer Überzeugung dabei.“

Torsten Mallée, Dr., Director Business Development AEB SE, Stuttgart

Uwe Garbe

„Was ist Logistik? Mehr als 77.800.000 Ergebnisse in Google! Wir als Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) e. V. unterstützen die Wirtschaftsmacher, um der Öffentlichkeit die Bedeutung der Branche deutlicher zu machen, jungen Menschen die Berufschancen in der Logistik aufzuzeigen und sie für die Logistik zu begeistern.“

Uwe Garbe, Geschäftsführer im GVN, Hannover

Bauer

„Logistik wird von Menschen gemacht. Mit spannenden Persönlichkeiten der Branche zu diskutieren und deren Visionen den Lesern zu präsentieren, gehört zu den Triebfedern der Redaktion f+h. Ebenso wie dafür zu sorgen, dass die Logistik-Branche in der Öffentlichkeit ein positives Image genießt.“

Winfried Bauer, Chefredakteur/CvD f+h (Vereinigte Fachverlage), Mainz

Yeliz Kavak-Küstner, Bereichsleiterin Marketing & Kommunikation, pfenning logistics group

„Die Herausforderungen der Pandemie scheinen zum größten Teil bewältigt, und so rücken auch die systemrelevanten Funktionen der Logistik wieder aus dem Fokus der Menschen. Vor diesem Hintergrund ist die Arbeit der Wirtschaftsmacher umso wichtiger. Es gilt auch weiterhin und jetzt mehr denn je: Wir Mitmacher sind gefordert, gemeinsam das Image der Logistik weiter zu verbessern und im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern.“

Yeliz Kavak-Küstner, Bereichsleiterin Marketing & Kommunikation, pfenning logistics group, Heddesheim

Ab hier wechselt Ihr zur Kampagnenseite "Die Wirtschaftsmacher". Hier bekommt Ihr spannende Logistik-Geschichten, Helden-Geschichten und ganz viel Input zu einzelnen Berufen aus der Logistik. Viel Spaß beim Lesen!

Ab hier wechselt Ihr zur Initiativenseite „Die Wirtschaftsmacher“. Hier bekommt Ihr Informationen darüber, wer hinter „Die Wirtschaftsmacher“ steckt, Infomaterial, sowie News und Pressemitteilungen. Viel Spaß beim Lesen!