Komplexität im Gigamaßstab

In kaum einem anderen Wirtschaftsbereich steckt so viel Vielfalt wie in der Logistik. Dies ist kaum verwunderlich, immerhin übernimmt die Logistik eine echte branchenübergreifende Schnittstellenfunktionen. Logistikerinnen und Logistiker arbeiten nicht nur in den Bereichen Transport und Lager, sondern übernehmen auch zahlreiche Aufgaben in der Fertigung, Entsorgung oder Verarbeitung. Damit sind sie an einer Vielzahl an Prozessen aus Industrie, Produktion oder IT beteiligt, die nur Wenige mit Logistik in Verbindung bringen.

Sensible Güter erfordern komplexe Prozesse und spezielles Know-how

Bei dem breiten Spektrum an Aufgaben und Dienstleistungen, die sich hinter ihr verbergen, ist die Logistik gleichzeitig ein hochspezialisierter Wirtschaftssektor, der oftmals eine ausdifferenzierte Fachkompetenz gut ausgebildeter Expert*innen fordert. Ein gutes Beispiel hierfür ist der international agierende Spezialist für Gefahrgutlogistik Symotion GmbH. Mit seiner Expertise für Gefahrstoffe legt Symotion eine beeindruckende Komplexität bei der logistischen Abwicklung von Waren und Gütern an den Tag, die von nur wenigen Gramm schweren Mustersendungen bis hin zu 20 Tonnen schweren Lieferungen reicht – und das bei rund 30.000 Rohstoffen und Produkten.

Aufgrund der logistischen Abwicklungen vielfältiger und zum Teil hochsensibler Güter erfüllt Symotion die höchsten Sicherheitsstandards, was sich unter anderem an maximal ausgelegten Schaumkanonen und entsprechenden Brandschutz-Einrichtungen in modernen Logistikzentren zeigt. Auch die Mitarbeitenden des Gefahrgutspezialisten müssen für die erfolgreiche Auftragsabwicklung stets auf dem neuesten Stand sein. Dafür absolvieren sie einmal im Jahr ein entsprechendes Schulungsprogramm, bei dem sich die Teilnehmenden unter anderem mit den sich ständig ändernden Hygiene- und Gefahrgutvorschriften auseinandersetzen.

Internationale Ausrichtung

Ebenso beeindruckend ist übrigens die globale Vernetzung des Holzmindener Unternehmens. Immerhin werden bei Symotion jährlich rund 188.000 Tonnen Waren umgeschlagen und gelangen auf sämtlichen Verkehrsträgern wie Schiff, Flugzeug sowie auf der Straße in ganze 169 Länder weltweit. Damit steht Symotion beispielhaft für die Buntheit und Komplexität der Logistik als attraktives Berufsfeld mit spannenden Karriereaussichten.