Kunst-Kamele auf Reisen

Dass Logistik Fingerspitzengefühl und Organisationsgeschick erfordert, zeigt ein Beispiel von REICHHART Logistik in Gilching bei München. Für einen Konsumgüterhersteller beförderte der bayerische Logistikdienstleister mehrere Kamelnachbildungen in Echtgröße quer durch Europa. Ziel der Auslieferung waren verschiedene Ausstellungsplätze, unter anderem in Cannes und London.

Preziosen an Bord

Mit einem Warenwert von 2.280 Euro pro Kamel galt es die Ausstellungsstücke nicht nur anforderungsspezifisch für die Reise zu ,polstern‘, sondern zudem den Transport diebstahlsicher zu gestalten. Hierfür arbeitete das REICHHART Projektmanagement eng mit den Lkw-Fahrern zusammen: Sichere Rastplätze mit Kameraüberwachung wurden für die Routenplanung berücksichtigt, das Fahrerpersonal in ordentlicher Wiederverpackung geschult. Über ein integriertes Track & Trace-System konnte der Kunde darüber hinaus jederzeit nachverfolgen wo sich Fahrzeug einschließlich Kamel-Ladung gerade befanden.

Das Beispiel von REICHHART Logistik zeigt: Intelligente Planung und individuelle Lösungen gehören für Logistiker ebenso zum Tagesgeschäft wie schnelles Handeln und Zuverlässigkeit. Damit bringt die Logistik das Öl ins Getriebe der Wirtschaft.

Die Kamele waren jedenfalls auf jeder Ausstellung ein Hingucker.