Die Initiative

Die Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ will das Bild des Wirtschaftsbereichs Logistik in der Öffentlichkeit verbessern. Logistik leistet einen systemrelevanten Beitrag für Wirtschaft und Gesellschaft. Und das aus gutem Grund: Denn Logistik bietet auch vielfältige und interessante Job-Perspektiven und Karrieremöglichkeiten. Mit rund 3,2 Mio. Beschäftigten und 279 Mrd. Euro Umsatz (2019) ist sie der drittgrößte Wirtschaftszweig, nach Automotive und Handel.

Hier erfahren Sie mehr

Die Mitmacher

Die Initiative wird getragen von einer Vielzahl von Großunternehmen, Mittelständlern, logistiknahen Verbänden, Vereinen, Hochschulen und Medien. Auch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gehört zu den Unterstützern. Hier finden Sie eine Auswahl der Beteiligten. Die Wirtschaftsmacher sind selbstverständlich offen für weitere Mitmacher.

Die Kampagne

Wer könnte besser für die Bedeutung und Vielfalt der Logistik werben, als die Menschen, die tagtäglich ihr Bestes geben, damit Wirtschaft und Gesellschaft mit Gütern, Rohstoffen, Waren und Paketen versorgt werden? Seit 2019 sorgt die Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ deshalb mit authentischen Beispielen von Logistikern mit ganz verschiedenen Aufgabenbereichen für Aufmerksamkeit. Sie richtet sich besonders an alle, die mehr über Logistik wissen wollen – und vielleicht auch einmal selbst in diesem dynamischen Wirtschaftsbereich arbeiten möchten.

Link zur Kampagne

Stimmen der Logistik

Zur Übersicht

Noch kein Mitmacher?

Die Aufklärungsarbeit der Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ ist umso erfolgreicher, je mehr Unternehmen sich als Unterstützer anschließen. Und da gibt es noch „Luft nach oben“. Denn schließlich ist praktisch jedes Unternehmen – ob als Hersteller, im Handel oder als Dienstleister – von reibungslos funktionierendem Austausch, Handling und Transport von Gütern abhängig. Sie wollen mit Ihrem Unternehmen die Arbeit der Initiative ebenfalls unterstützen? Das geht ganz einfach!

Mitmacher werden