FUSSBALL-LOGISTIK: AUFGEPUMPT ZUR EM!

Wie flexibel Logistikdienstleister und wie vielfältig die Aufgaben eines Logistikers sein können, das zeigt ein Beispiel der ITG GmbH in München: Für einen Sportartikelkunden befördern die Spezialisten vor einer Fußball-Europameisterschaft schon mal 40.000 Fußbälle per Luftfracht aus Asien nach München. Die Bälle werden im leeren Zustand transportiert, um Ressourcen zu schonen. Bevor sie jedoch in den Filialen einer Discounter-Kette in mehreren europäischen Ländern verkauft wurden, mussten sie aufgepumpt werden.

Präzise Logistik zur Freude der Fans

Um den engen Zeitplan zu schaffen, stimmten sich die Experten der Luftfrachtabteilung und der Mehrwertdienste bei der ITG eng miteinander ab. Einige Luftkompressoren wurden angeschafft, um die Bälle schnell zu füllen. Empfängerspezifisch verpackt und etikettiert, verließen die Bälle dann schnellstmöglich wieder das Lager.

Solche Aktionen zeitnah und zuverlässig umzusetzen, erfordert minutiöse Planung, Organisationsgeschick und Kreativität. Für Logistiker wie die ITG ist das der Normalfall. Logistiker sind auch unter schwierigen Bedingungen und unter Zeitdruck verlässliche Partner für ihre Kunden. Die Fußball-Fans werden sich jedenfalls immer freuen!

 

Ab hier wechselt Ihr zur Kampagnenseite "Die Wirtschaftsmacher". Hier bekommt Ihr spannende Logistik-Geschichten, Helden-Geschichten und ganz viel Input zu einzelnen Berufen aus der Logistik. Viel Spaß beim Lesen!

Ab hier wechselt Ihr zur Initiativenseite „Die Wirtschaftsmacher“. Hier bekommt Ihr Informationen darüber, wer hinter „Die Wirtschaftsmacher“ steckt, Infomaterial, sowie News und Pressemitteilungen. Viel Spaß beim Lesen!